FIRMENGESCHICHTE

Die Familie Puck war ursprünglich in Kärnten beheimatet. 1985 ist sie nach 10-jährigem Aufenthalt in Wien und Niederösterreich ins Burgenland übersiedelt. Die Familie Puck hat sich schon seit Generationen als außergewöhnlich gute Mechaniker und hervorragende Köche ausgezeichnet (z.B. Wolfgang Puck in New York). Seniorchef Norbert Puck hat ursprünglich E-Mechaniker und Maschinenbau gelernt.

Mit Ablegung der Kfz-Meisterprüfung 2007 hat Norbert Puck seine lebenslange Leidenschaft und sein Hobby zum Beruf gemacht.

Sohn Paul Puck hat 2001 eine Lehre als Kfz-Techniker bei der Fa. Strauß in St. Michael begonnen und 2005 mit Erfolg abgeschlossen. Im Jahr 2008 wurde eine gemeinsame Werkstatt eröffnet. Ein Jahr darauf erfolgten die Betriebsgenehmigung und die Berechtigung zur Kfz-Überprüfung (Kfz-Prüfstelle). Im April 2010 resultierte die offizielle Firmeneröffnung. Im Jänner 2014 legte Sohn Paul Puck ebenfalls die Kfz-Meisterprüfung mit Erfolg ab.

Gutesiegel Meisterbetrieb

Firmenkonzept

Die Fa. Kfz-Puck ist eine kleine, gut ausgerüstete, bestens vernetzte Werkstatt mit professionell ausgebildeten Mitarbeitern. Unser Firmenmotto lautet: „Gute Qualität muss nicht zwangsweise teuer sein“. In unserer Werkstatt werden nicht nur stur Teile ausgetauscht, sondern auch, wenn es möglich ist, wirtschaftlich sinnvoll und vor allem, wenn die Betriebssicherheit gegeben ist, gewisse Teile repariert. Der Kunde wird als ebenbürtiger Partner gesehen, der bis zu einem gewissen Grad die Reparatur- und Servicekosten mitbestimmen kann. Unsere Betriebskosten werden bewusst niedrig gehalten und das findet auch in den Arbeitsstundenkosten seinen Niederschlag. Jeder Kunde, der nach einer Dienstleistung unsere Werkstatt verlässt, sollte mindestens so zufrieden sein, wie wir es sind. Wir machen unsere Arbeit mit größtmöglicher Sorgfalt, schließlich ist Autoreparatur Vertrauenssache!